Trauerbegleitung - Wenn es alleine zu schwer wird

Die Trauer ist die einzige mögliche Antwort unseres Herzens auf den Tod eines geliebten Menschen. Sie ist so etwas Tiefgreifendes, dass sie uns und unser weiteres Leben prägt. Und sie braucht Zeit, viel Zeit. Der Verlust, der Schmerz, die Verlassenheit und die Verzweiflung erschüttern das Vertrauen in das Leben. Nichts ist mehr, wie es einmal war. Die Trauer erfasst uns immer wieder und manchmal unerwartet im täglichen Leben und an besonderen Tagen. Der Prozess der Trauer darf Begleitung erfahren.

  • Tod / Verlust
  • Trennung / Scheidung
  • Krankheit
  • Arbeitslosigkeit
  • Wenn die Kinder ausziehen
  • Wenn die Eltern ins Heim müssen
  • etc.

Die Trauer hat viele Gesichter. Gerne begleite und unterstütze ich Sie auf dem Weg der Trauer. Auch bei der Organisation der Bestattung, Begleitung zum Friedhof oder in administrativen Angelegenheiten.

 

 

Wenn oben nicht mehr oben ist,

wenn die Mitte nach aussen rückt,

wenn ein Sonnentag wie Nebel wirkt,

wenn nichts mehr ist, wie es vorher war,

dann wünsche ich dir Menschen,

die mit dir gehen.

nach Ludwig Kugler